Bis(s) zum Morgen

Ein Grusical mit den Vampiren von Wilenstein

20161105-INT_3851

Eine gruselig, romantische Story des bayerischen Stückes „Die Vampertinger“, das mit eigenen Ideen und Einlagen umgesetzt wurde.

Eine rasante Komödie mit Gesang (die Darsteller singen selbst), unheimlichen Tanzeinlagen und witzig-gruseligen Szenen, in toller Kostümierung.

Zum Inhalt:

Laura, die wohl behütet bei ihren Eltern aufwächst, möchte endlich in die weite Welt. Sie fürchtet sich nicht, dafür ihre Eltern um so mehr. Sie fürchten sich vor dem Grafen Krolock, der ihr Kind holen will und sperren sie in ihr Haus ein.

Aloisius und Albert sind auf dem Weg ins Schloss um den Vampiren von Wilenstein endlich das Garaus zu machen. Alle verschweigen, dass es ein Schloss und Vampire gibt. Als Laura plötzlich verschwunden ist, ahnen alle das Schlimmste. Die Suche beginnt und endet im Schloss von Krolock.

Tolle Musik, tolle Tänze und Gesänge und ein Happy End?  Ja das,  liegt im Auge des Betrachters.

 

Darsteller:

Krolock                       Fabian Hertel

Aloisius                       Matthias Bender

Albert                           Alexander Pöschl

Laura                            Celina Zimmermann / Jasmin Schön-Dengel

Kall                               Johannes Heigl

Rebecca                       Marika Dully

Magda                          Anette Bütterich-Heigl

Onkel Dieter               Lutz Rother

Frieda                          Vanessa Silva-Bauer

Emma                          Leonie Gmeinwieser

Maria                           Nicole Hager

Youni                           Tom Hager

Kugal                           Paul Hager

Vampir                         Steffi Bender

Vampir                         Petra Hellriegel

Vampir                         Bettina Rothhaar

Vampir                         Gunnar Sven Buderus

Vampir                         Steffi Asel

Knoblauchmann      Volker Zimmermann

 

Regie                          Steffi Asel

Choreografie           Nicole Hager / Steffi Asel

Technik                     Volker Zimmermann

Maske                         Nicole Hager

Bühnenbau              Johannes Heigl / Matthias Bender

Filmaufnahmen     Steffen Asel

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Regina Kehrein von „Tee trifft Blume“ in Trippstadt, die den Kartenvorverkauf übernommen hat.

Bei Yvonne Ntatis, die die wunderschönen Bilder gemacht hat.

Beim Turnverein Trippstadt, ganz besonders bei Martina Voiciuc, für die große Unterstützung.

Bei allen Helfern, die uns bei der Bewirtung geholfen haben.

 

Spielzeit:

Oktober 2016 bis Januar 2017